Aktuelles

„Wer die Vergangenheit nicht kennt,

Krakau 2017 316.11.2017 | ... ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen.“ (George Santayana)
Vom 21. bis 24.Oktober begaben sich 43 S...

Erfolgreiche Nachwuchssportler geehrt

Nachwuchssportler 201707.11.2017 | Dass die Schüler unsere Schule nicht nur fleißig lernen, sondern sich für den Schulsport engagieren und ...

Ab Klasse 5 ist Englisch im Angebot. Ein Jahr später müssen sich die Schüler zwischen Französisch und Russisch als 2. (Pflicht-)Fremdsprache entscheiden.
Für große Schüler bieten wir Lateinkurse an, in denen man das Latinum erwerben kann und es besteht die Gelegenheit schulgeleitet Sprachzertifikate (CAMBRIDGE FIRST/Englisch; DELF/Französisch; LOMONOSSOW/Russisch) zu erwerben, die beim Zugang zu ausländischen Universitäten helfen oder für die Berufswahl wichtig sein können.

Für die Klassenstufen 8 bis 10 müssen sich die Schüler für eines der bei uns angebotenen Profile entscheiden.
Sie können im naturwissenschaftlichen Profil ein erweitertes fächerverbindendes Unterrichtsangebot in Biologie; Physik und Chemie wahrnehmen oder im gesellschaftswissenschaftlichen Profil ein solches in den Fächern Geschichte, Gemeinschaftskunde und Religion/Ethik.

Wir bieten an unserer Schule für Schüler der Klassen 5 bis 10 zuerst einmal das normale Unterrichtspaket eines sächsischen Gymnasiums. Wo möglich, wird geschlechtsspezifisch differenziert oder in Gruppen unterrichtet.

Alle Schüler der Klassenstufen 5 und 6 (Orientierungsstufe) werden im Rahmen des obligatorischen Förderunterrichtes mit grundlegenden Lern- und Arbeitsweisen vertraut gemacht. Das wird mit Elementen der Freiarbeit und mit der Gruppenförderung in den Kernfächern verknüpft.

Im Bereich der gymnasialen Oberstufe wird das Klassenunterrichtssystem durch ein breitgefächertes Kursangebot ersetzt, aus dem der Schüler wählen kann. Angeboten werden alle bekannten bzw. genehmigten Fächer, die u.a. durch Informatik, drei fachübergreifende Wahlgrundkurse und verschiedene Arbeitsgemeinschaften ergänzt werden.
Als Leistungskurse sind - bei entsprechender Teilnehmerzahl - Deutsch bzw. Mathematik als 1., sowie alle Pflichtfremdsprachen, Physik, Chemie und Geschichte als 2. Kurs möglich.

Dass es bei uns auch ein abgestimmtes System Jahrgangsstufenexkursionen, an Unterrichtsprojekten oder an fächerverbindendem Unterricht gibt, muss nicht extra erwähnt werden.

Derzeit befinden wir uns im 11. Realisierungsjahr unseres Ganztagsschulprojektes, das teilweise in unseren Stundenplan integriert ist. Schülerinnen und Schüler treffen sich (regulär oder fakultativ) zu Klassenlehrerstunden, zu Arbeitsgemeinschaften, oder im Schulclub (Seit 2002 gibt es ein gemeinsames Projekt der Schuljugendarbeit mit dem CVJM.).


Erfreulicherweise können wir auch in diesem Jahr ein Angebot an Arbeitsgemeinschaften (Medien und Informatik, Keramik, Sport verschiedenster Art, Schülerfirma, Theater, Mathematik, Kochen, Schreibmaschine u.a.m.) realisieren.

Schüler aller Altersklassen haben auch nach Unterichtsschluss Gelegenheit, den Schülerclub zu besuchen.

Unsere Schule bietet den Schülern der Klassenstufe 7 einen ca. 10-tägigen Englisch-Sprachkurs in Zusammenarbeit mit einem Bildungsinstitut in Hastings (GB).


Wir haben eine Partnerschule in Albert/Frankreich, der Partnerstadt von Niesky. Unsere Französischschüler der 7. und 8. Klassen stehen über zwei Jahre hinweg im Briefwechsel mit Deutsch lernenden Franzosen.
Alle zwei Jahre besuchen sich die Schüler; zuerst beispielsweise in Niesky und ein paar Monate danach in Albert.

Die Partnerschaft zu einer polnischen Schule in Zgorzelec läuft seit vielen Schuljahren.

Außerdem verbindet uns eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Gauß-Gymnasium Hockenheim. Wir besuchen uns alljährlich gegenseitig. 

Wir haben gute Bedingungen zur Durchführung des Sportunterrichtes und freuen uns hier vor allem über unseren schönen Sportplatz und die rekonstruierte Turnhalle, wo auch viele unserer alljährlichen Sportveranstaltungen stattfinden.

Die Teilnahme an den Wettkämpfen zu "Jugend trainiert für Olympia" ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Erfolgreich waren wir im letzten Jahr insbesondere in der Leichtathletik und in den Mannschaftsspielen.

Es gibt viele außerschulische Sportangebote; nicht nur in den Ballspielarten.
Eine Gruppe, die Felsklettern betreibt, hat mit Inbetriebnahme unserer Indoor-Kletterwand weitere Interessenten gefunden.

Erwähnenswert ist auch unser Skilager, dass wir mit unserer gesamten Jahrgangsstufe 8 durchführen. Zusätzlich bieten wir in der Oberstufe einen ergänzenden Skikurs an.

 

Wir haben über alle Jahrgangsstufen hinweg kleine Chöre und Ensembles. Kunstausstellungen (auch in der Öffentlichkeit) und Talentefeste mit Preisträgerkonzerten finden in jedem Schuljahr statt.

Für Keramik haben wir ein eigenes Keramikkabinett.

Das Musiktheater der gymnasialen Oberstufe begeistert alljährlich mit zwei großen Aufführungen.
Mittlerweile gibt es auch in den unteren Klassen mehrere Gruppen, die sich dem Darstellenden Spiel widmen.

Unsere Bemühungen um ein verstärktes Angebot im musischen Bereich werden durch unsere gute Zusammenarbeit mit der Musikschule unterstützt.

Derzeit lehren 51 aktive Lehrerinnen und Lehrer sowie 2 Gastlehrerinnen und 5 Studienreferendare. Sie werden von vier technischen Mitarbeitern unterstützt.