Känguru der Mathematik

Känguru80014.06.2018 | Irgendwann im März war es wieder soweit; der Känguru-Wettbewerb 2018 stand an. 50 Schüler des FSGN der Klassenstufen 5 bis 10 nahmen an diesem - wie immer sehr interessanten - Wettbewerbsformat teil.
Auf die teils sehr kniffligen Fragen gibt es jeweils 5 Antwortmöglichkeiten, aber reines Raten
wird bestraft; denn bei einer falschen Antwort gibt es Minuspunkte. Nahezu fehlerfrei meisterte dies Alec Thiede aus der Klasse 8/3; er erzielte126,25 Punkte. Dies entsprach einem 1. Platz. Doch der weiteteste Känguru-Sprung gelang Timm Hilsberg aus der Klasse 6/1. Er schaffte es, insgesamt 18 Fragen hintereinander richtig zu beantworten. Für diese herausragende Leistung erhielt er einen Extrapreis.
Deutschlandweit nahmen 900.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 11.000 Schulen teil und auch der Termin für den nächsten Känguru-Wettbewerb steht schon fest.
Am 21.03.2019 werden wieder die hellsten Köpfe in Mathematik rauchen - am FSGN.
Text: Herr M. Heinze

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen