Gymnasium Niesky - Auf welcher Seite stehst du eigentlich? Theater, das Fragen stellt

Ein- und Ausblick

Eingestellt auf der Webseite wurden:

Die ab 25.05.2018 geltenden Datenschutzbestimmungen dieser Website finden Sie hier.

Logo Pennlertreffen 2018 220  Wir sehen uns 
2023
wieder
 ... zum 7. Pennälertreffen!


Wir sind:
MINT LogoDoppelSchnitt200






materia vitae 2018 427.03.2018 | Die Zwölftklässler des Musiktheaterkurses entwarfen in ihrer Dystopie „Materia vitae“ ein kritisches Bild über das Leben in einer Gesundheitsdiktatur. Was ist für jeden von uns wichtiger – Sicherheit oder persönliche Freiheit? Gibt es ein unfehlbares Gesellschaftssystem?
Mit verschiedenen theaterästhetischen Mitteln, Musik und Tanz suchten sie Antworten und gaben die Fragen an ein interessiertes Publikum weiter.
Dessen Reaktionen reichten von „ ein sehr nachdenkliches und kritisches Stück“, „toll gespielt“, „interessante Umsetzung“ über „so viel Philosophie in so kurzer Zeit“, „in so einer Zeit will ich nicht leben“ bis „O Gott, ich hab nur die Hälfte verstanden“.

Danke für dieses spannende Projekt!

Text: Frau K. Schönbrodt / Bilder: Frau F. Schönbrodt u. Frau K. Schönbrodt


materia vitae 2018 5
materia vitae 2018 1materia vitae 2018 2
materia vitae 2018 6materia vitae 2018 3