Ende 16/17 und Start 17/18

Download:

- Elternbrief für Schüler, die bereits bei
  uns
sind
- Elternbrief für neue Schüler
- Klassenzuordnung neue Schüler
- Stundenplan 1. Schultag (ab 04.08.17)

MINT LogoDoppelSchnitt200


Neu seit 23.06.2017:

- Namensliste Abiturjahrgang 2017
- Jahrgangsbester 2017
- Gustav-Koch-Preisträger 2017
- Fotos von der Abiturfeier 2017
- Einladungsliste Dankesfeier 2017 und
  Dankesfeierfoto



VolleyballimDezember 121.12.2016 | 3x Erster, 2x Zweiter, einmal … nur Spielspaß
Jeden Freitag nach dem Unterricht kommen regelmäßig ca. 40 Schüler/innen zur Volleyball-AG. Die Motivation dazu mag sehr unterschiedlich sein. Aber alle eint die Freude an diesem faszinierenden Sportspiel. Das Zusammenspiel als Schulauswahlmannschaft beim Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ ist dabei für viele das „Sahnehäuptchen“. Das Kreisfinale der WK III (Kl. 7-9) fand traditionell in unserer Sporthalle statt, wie immer vor stimmungsvollem Publikum. Erstmals konnten sowohl die Mädchen als auch die Jungen diesen Wettbewerb ungeschlagen (!) gewinnen und sich für das Regionalfinale in Bautzen qualifizieren. (Leider „müssen“ einige unserer Spieler/innen in dieser Zeit ins Skilager.)

Unsere beiden Teams der WK II (Kl.9-11) erspielten sich beim Kreisfinale in Görlitz jeweils den 2. Platz. Die Mädchen, verstärkt durch unsere Gastschülerin Isabela aus Bolivien, erreichten etwas überraschend das Finale. Das ging gegen die OS Kodersdorf mit 23:25 und 24:26 denkbar knapp verloren. Aber der zweite Platz ist ein unerwarteter und deshalb umso schönerer Erfolg! Die Jungen hatten den ersten Platz fest im Visier. Alle Vorrunden- und Halbfinalspiele wurden souverän gewonnen. Doch im Endspiel wartete eine eingespielte Vereinsmannschaft aus Reichenbach auf uns. Es entwickelte sich ein Volleyballspiel der Extraklasse. Jedes Team konnte einen Satz für sich entscheiden. Aus Zeitgründen kam es leider nicht zum Entscheidungssatz. Deshalb wurden die „kleinen Punkte“ berechnet. Uns fehlten am Ende 3 Pünktchen! So ist der zweite Platz zwar auch ein Erfolg, aber ein nicht so schöner.

Am letzten AG-Freitag des Jahres fand dann ein vorweihnachtliches Volleyballturnier für (fast) alle AG-Teilnehmer statt. 48 Schüler/innen der Klasse 8 – 12 wurden bunt durcheinander in 8 Teams gemixt. Nach einem besonderen Modus spielten sie so gegeneinander, dass am Ende jedes Team mindestens 3x gewann. Der Sieg des Teams „Friedrich GÜ“ mit 5 Punkten erscheint eher unwichtig. Viel bemerkenswerter ist, dass „kleine“ Mädchen mit großen „Männern“, hübsche Jungs mit klugen Mädels (oder umgekehrt) und „Noch-Amateure“ mit „Möchtegern-Profis“ wunderbar gemeinsam Volleyball spielen können – eben Faszination Volleyball.

Ein erster Platz in der Aufzählung fehlt noch. Den erspielte sich zum x-ten Mal das Lehrer/innen-Team des FSGN beim 26. Volleyballturnier der Pädagogen in Görlitz. Besonders schön dabei war, dass zwei „Jung-Lehrer“ das „Seniorenteam“ verstärkten.

Sport frei … auch im Jahr 2017!

Text: U. Göhlich

VolleyballimDezember 2VolleyballimDezember 3VolleyballimDezember 4VolleyballimDezember 5VolleyballimDezember 6VolleyballimDezember 7VolleyballimDezember 8VolleyballimDezember 9VolleyballimDezember 10VolleyballimDezember 11VolleyballimDezember 12