Aktuelles

„Wer die Vergangenheit nicht kennt,

Krakau 2017 316.11.2017 | ... ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen.“ (George Santayana)
Vom 21. bis 24.Oktober begaben sich 43 S...

Erfolgreiche Nachwuchssportler geehrt

Nachwuchssportler 201707.11.2017 | Dass die Schüler unsere Schule nicht nur fleißig lernen, sondern sich für den Schulsport engagieren und ...

In allen Teilen Sachsens werden an Schulen Ganztagsangebote auf- und ausgebaut. Dabei steht die Verbesserung der Schul- und Unterrichtsqualität sowie der Lernvoraussetzungen im Mittelpunkt.

Zentrales Anliegen des Förderprogramms Ganztagsangebote ist die leistungsdifferenzierte Förderung und Forderung der Schüler. Unterstützt werden damit Maßnahmen zur schülerorientierten Unterrichtsgestaltung, die Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern (z. B.: Theater, Museen, Unternehmen u.a.), unterrichtsergänzende Angebote (z. B.B Hausaufgabenbetreuung, Projekte) und Angebote im schulischen Freizeitbereich (z. B. Sport, Arbeitsgemeinschaften).

Ganztagsangebote beruhen auf dem Prinzip der Freiwilligkeit: Schüler, Eltern und die Schulen entscheiden eigenverantwortlich, welche Angebote sie entwickeln beziehungsweise wahrnehmen. Interessierte Schulen können bedarfsorientiert verschiedene Modelle von Ganztagsangeboten schulspezifisch erarbeiten, umsetzen und weiterentwickeln.
Ziel ist es an unserer Schule die angemeldeten Kinder an zwei Tagen in der Woche über sieben Zeitstunden (... Unterrichtszeit einberechnet) sinnvoll betreut werden.

 Seit dem Schuljahr 2004/2005 besteht an unserem Gymnasium ein "echtes" Ganztagsangebot, dass seitdem ständig ausgebaut und ergänzt wurde.
Schon im Jahr davor hatten wir Elemente eines solchen Ganztagsschulprojektes - kurz: GTSP - als außerunterrichtliche Maßnahme in unseren Schulalltag eingeführt. Freiwilligkeit, die zeitlich-organisatorische Verzahnung von Pflichtunterricht und ergänzenden Angeboten, Finanzierungsfragen, das Zeitfenster der Schülerbeförderung und die Möglichkeiten unserer Kooperationspartner; all das waren Dinge, die sich als echte Herausforderungen erwiesen.

Die Angebote ...

 

  • bieten die Möglichkeit eine warme Mittagsmahlzeit einzunehmen,
  • ergänzen gezielt den Pflichtunterricht des Vormittags,
  • fördern Kinder mit besonderen Begabungen und Interessen,
  • wenden sich an alle Jahrgangsstufen,
  • erlauben eine sinnvolle, interessante Freizeitgestaltung,
  • ermöglichen neue Formen des Lernens und Lehrens,
  • stärken Selbständigkeit und Leistungsbereitschaft,
  • helfen, andere Schüler/innen besser kennen zu lernen,
  • beziehen Externe in die Arbeit ein und
  • möchten sich Vereinen und anderen Einrichtungen öffnen.

 

Ein Teil des Ganztagsangebotes wird durch Kolleginnen und Kollegen gestaltet, die zu unserem Kollegium gehören.
Dem Anliegen des Förderprogramms entsprechend arbeiten wir gern und eng mit außerschulischen Partnern zusammen.
Das kontinuierliche Schulclubangebot als Bestandteil des GTA-Angebotes wird von Mitarbeitern des CVJM realisiert; gleichzeitig aber wird von diesen auch eine Arbeitsgemeinschaft durchgeführt.
Zu den externen Angebotsleitern gehören Übungsleiter und Mitarbeiter von verschiedenen (Sport)Vereinen sowie erfreulicherweise auch Eltern und ehemalige Schüler.

(Stand: 04.11.17 - Räume und Treffpunkte sind durch Aushänge 1. OG bekannt gemacht.)

 Sachsenwappenzu Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch
 Steuermittel auf der Grundlage des von
  den
Abgeordneten des Sächsischen Landtags
beschlossenen Haushaltes.

... für alle - unser Schulclub

Schulclub Hier gibt es nähere Informationen über und Bilder aus dem Schulclub.







... für die Klassen 5-7 im Ganztagsblock; jeweils dienstags


  Angebot und Angebotsleiter Bemerkungen
Keramik

Keramik
Frau Günther
Frau Konschak, A.

DIE | 8. Stunde
Tastaturschreiben
Tastaturschreiben
Frau Hennersdorf
 
DIE | 8. Stunde
klettern Klettern
Herr Rathsack
Herr Retz
DIE | 6., 7. u. 8. Stunde
   Schulclubprojekt "Girls-Club"
Frau Morgenstern
DIE | 8. Stunde
theater Theater
Frau Schönbrodt

(Hinweis: Dieses Angebot liegt nur organisatorisch im GTSP-Bereich, wird aber über KOST finanziert.)
DIE | 8. Stunde
  Comic und Cartoon
Herr Hübner
DIE | 8. Stunde
  Fußball
Herr Zahaisky
DIE | 8. Stunde

... weitere Angebote für weitere bzw. alle Schüler

  Angebot und Angebotsleiter Bemerkungen
SchuelerFirma
 Schülerfirma
Frau Kahl
Frau Paul
 ab Klasse 7
i.d.R. FR | Aushang beachten
IMG 6165 1
Gospelchor
Frau Zak
Klassen 5-12
MO, DIE, DO | jeweils 7. Std.
GTALA Leichtathletik
LSV Niesky
Klassen 5-11
FR / 10. Std.
GTAMA Mathematik
Frau Schurz




Klasse 10
DIE | B-Woche
  Zumba
Frau Kriebisch
DO | 9. Std. 
RockundPopChor Rock und Pop Chor
Frau Berger
Klasse 5-12
FR | 7. Std.
2011-11  JtfO   Vb  WK III  Mä-Ju 377
Volleyball
Herr Göhlich
Herr Günther

 
Klassen 8/9
MI | ab 14:00
Klassen 10-12
DO | ab 14:00
b weihnacht Klettern
Herr Rathsack
Klassen 7-12
MO | 9. u. 10. Std.
  Comic und Cartoon
Herr Hübner
DIE | 9. Std.



... Angebote, die aus verschiedenen Gründen zur Zeit nicht realisiert werden, die wir aber bei Interesse, bereiten Angebotsleitern und einer gesicherten Finanzierung gern wieder aufnehmen.

  • Konzert und Theater
  • Handball
  • englisches Theater
  • Geschichte erleben
  • Mathematik Begabtenförderung
  • Polnisch
  • Bücherwürmer
  • Chemkids
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Nachhilfe Chemie
  • Tanz (alle Klassen)
  • Zooschule (Kl. 5- 7)
  • PET-Englisch (Kl. 5- 7)
  • Multimedia (Kl. 5- 7)
  • Programmierung
  • Schach
  • Kochen
  • Yoga
  • Step-Aerobic
  • Videoreporter
  • Eisenbahnmodellbau (Kl. 5- 7)
  • Keyboard (Kl. 5- 7)
  • Experimentieren und Knobeln  (Kl. 5- 6)
  • Flugmodellbau (Kl. 6- 7)
  • Geschichte (Kl. 5- 7)
  • HTML-Programmierung (Kl. 8- 10)
  • Kreatives Schreiben (alle Klassen)
  • Trommeln (Kl. 5.- 7.)
  • Künstlerisches Gestalten (Kl. 5- 7)
  • Rezitatorenförderung (alle Klassen)
  • Junge Sanitäter (Kl. 5- 7)
  • Spanisch 
  • Handarbeiten(Kl. 5-7)
  • Nachhilfe Französisch
  • physikalische Experimente (Kl. 5- 8)
  • Quigong und freies Malen (Kl. 5- 6)
  • GEO-Caching

Die Schüler-Arbeitsgemeinschaften haben in diesem Schuljahr in der zweiten Schulwoche begonnen. Wer sich zu einer AG entschlossen hat, ist verbindlich für ein Schulhalbjahr angemeldet. Versäumnisse müssen durch die Erziehungsberechtigten entschuldigt werden.

Ansprechpartner:
Thomas Günther
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!