Das Schuljahr 17/18

Knabenanstalstdt Kopie 220... bringt uns am 28. April `18 das       
       6. Pennälertreffen.
Genauere Informationen gibt es bald.

... begann mit einem tollen Sponsoring für unseren Schulsport.
Sportsponsoring 2017x220
Wir danken:
(... in ungeordneter Folge)
* Friseur Sibylle e.G.
* ARAL Tankstelle Niesky
* Tierarztpraxis Dr. Antje Klemt
* Bäckerei Wolfgang Werner 
* Autohaus Kappler GmbH
* Gem.-Praxis Sonnhild u. Bernd Wehnert
* Früchte Liebig
* Generalagentur Frank Mrusek
* Diabetologische Praxis Rainer Stengel
* Zahnarztpraxis Dr. Christoph Schwabe
* Bäckerei Melchior
* IBH Ingenierbetrieb Henke GmbH
* Mode Schuh Niesky
* Praxis MR Klaus Hurtig
* Raiffeisen Handelsgen. eG Niesky
* schlummerparadies.de | FIWODO.de

Neu vor dem 07.09.2017:

- Die Termine für 17/18
  sind nahezu vollständig.
- Klausurpläne 11/1 und 12/1
- Zensierungsregeln für das lfd.
  Schuljahr (Arbeitsstandards für ...)
- Zusammensetzung der Schul-
  Schülervertretung
- Teilnahmeformular HASTINGS 2018

MINT LogoDoppelSchnitt200






Rom 2017 112.02.2017 | Mit diesen Worten machten wir, 42 Schülerinnen und Schüler mit den Lehrern Frau Günther, Frau Vetter und Herrn Dr. Würfel, uns am Sonntagabend (22. Januar) auf eine 20 stündige Busfahrt ins sonnige Italien. Die Freude war groß, als wir am Montagmittag in Rom ankamen. Die gut durchgeplante Fahrt fand am Mittwoch im Vatikan in der Papstaudienz ihr Highlight. Nicht nur der Petersplatz mit dem Petersdom und den Vatikanischen Museen begeisterten, sondern auch über die angenehmen Sonnenstrahlen bei 15°C im Januar freuten wir uns sehr. Neben dem Vatikan wurde auch die Hauptstadt Rom intensiv besucht und besichtigt. Neben den Klassikern wie Kolosseum, Trevibrunnen und spanischer Treppe sahen wir auch das Forum Romanum und Trastevere, eines der ältesten Stadtviertel Roms. Die Freizeit der Schüler kam aber nicht zu kurz, denn jedem wurde die Möglichkeit geboten, am Abend in einer gemütlichen Bar zu sitzen oder sich in den kleinen Gassen der alten Stadt zu vergnügen.
Leider war die Zeit viel zu kurz, aber allen hat es sehr gut gefallen und einige werden wohl auch wiederkommen, da es natürlich noch viel zu entdecken gibt.

Fazit: Die Romfahrt soll auf jeden Fall als Kursfahrt für die 11 und 12 beibehalten werden.

Ein großes Dank geht an die Lehrer für die wunderbare Organisation und Planung dieser Fahrt!

Text: Annelie Paul / Photos: Herr Dr. V. Würfel

Rom 2017 2Rom 2017 3Rom 2017 4Rom 2017 5Rom 2017 6Rom 2017 7Rom 2017 8Rom 2017 9Rom 2017 10