Das Schuljahr 17/18

Knabenanstalstdt Kopie 220... bringt uns am 28. April `18 das       
       6. Pennälertreffen.
Genauere Informationen gibt es bald.

... begann mit einem tollen Sponsoring für unseren Schulsport.
Sportsponsoring 2017x220
Wir danken:
(... in ungeordneter Folge)
* Friseur Sibylle e.G.
* ARAL Tankstelle Niesky
* Tierarztpraxis Dr. Antje Klemt
* Bäckerei Wolfgang Werner 
* Autohaus Kappler GmbH
* Gem.-Praxis Sonnhild u. Bernd Wehnert
* Früchte Liebig
* Generalagentur Frank Mrusek
* Diabetologische Praxis Rainer Stengel
* Zahnarztpraxis Dr. Christoph Schwabe
* Bäckerei Melchior
* IBH Ingenierbetrieb Henke GmbH
* Mode Schuh Niesky
* Praxis MR Klaus Hurtig
* Raiffeisen Handelsgen. eG Niesky
* schlummerparadies.de | FIWODO.de

Neu vor dem 07.09.2017:

- Die Termine für 17/18
  sind nahezu vollständig.
- Klausurpläne 11/1 und 12/1
- Zensierungsregeln für das lfd.
  Schuljahr (Arbeitsstandards für ...)
- Zusammensetzung der Schul-
  Schülervertretung
- Teilnahmeformular HASTINGS 2018

MINT LogoDoppelSchnitt200






Nürnberg 2017 603.02.1017 | So lautet rückblickend das Motto der diesjährigen Kursfahrt der Jahrgangsstufen 11 und 12 in die historische Stadt Nürnberg. Vom 23. bis 27. Januar des neuen Jahres verbrachten die 44 Schüler in Begleitung der Lehrer Frau Joseph, Frau Schurz und Herrn Göhlich eine Woche in der ehemaligen Kaiserstallung der Nürnberger Burg, die seit vielen Jahren als Jugendherberge dient und einen schönen Ausblick auf die Altstadt bietet.

Bereits die Theatervorstellung "Ewig jung" am Abend der Ankunft stimmte alle auf die letze gemeinsame Exkursion im Rahmen der Schulzeit ein. Neben zahlreichen Besuchen historischer Stätten, wie dem Reichsparteitagsgelände, dem Germanischen Nationalmuseum und dem Museum für Industriekultur, bot sich den Schülerinnen und Schülern auch die Gelegenheit, das Produktionsverfahren eines Bleistiftes im Traditionsbetrieb von Faber-Castell und den Lebensstil der Familie im Schloss nachzuvollziehen. Während der Führungen durch die Altstadt und entlang der nationalsozialistischen „Prunkbauten“ krochen die Temperaturen teilweise auf bis zu -12 °C herunter, wohingegen die Romfahrer bei angenehmen +15 °C durch die Stadt schlenderten. Außerhalb des umfangreichen Kulturprogramms konnten die angehenden Abiturienten ihre Freizeit selbst gestalten. Egal ob Kinobesuch, Shoppingtour oder gemütliches Beisammensitzen in der Lobby der Jugendherberge, langweilig wurde den Schülern in Nürnberg sicher nicht.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Frau Joseph, ohne deren Engagement ein so reibungsloser Ablauf der Kursfahrt nicht möglich gewesen wäre. Vielen Dank ebenfalls an die betreuenden Lehrer sowie den Busfahrer, der uns wieder sicher nach Niesky gebracht hat.

Text: Karla K., Tobias H.; Fotos: Herr U. Göhlich, Mercedes-Celine J.

Nürnberg 2017 1Nürnberg 2017 2Nürnberg 2017 3Nürnberg 2017 4Nürnberg 2017 5Nürnberg 2017 7Nürnberg 2017 8